Kommunikation über das GSM- und LTE-Mobilfunknetz


Das Secvest Mobilfunk-Modul ist ein optionales Zusatzmodul für die Secvest Funkalarmanlage, zur Einrichtung eines zusätzlichen Übertragungswegs. Es ermöglicht die Kommunikation über das GSM- (2G) sowie das LTE- (4G) Mobilfunknetz von der Alarmanlage an stationäre und mobile Endgeräte – wie Festnetz- und Mobiltelefone, Tablets oder Desktop-Rechner – und umgekehrt. Außerdem ermöglicht der Einsatz des Zusatzmoduls die Übertragung von DTMF-/FSK- und IP-basierten Leitstellenprotokollen, die Übertragung von Sprachnachrichten, das Anrufen der Alarmzentrale und das Absenden von SMS.

Einfache Installation


Das Modul wird direkt in die Alarmzentrale eingebaut. Die Hauptplatine verfügt hierfür über eine entsprechende Steckverbindung. Das Modul kann mit einer auf der Platine integrierten oder einer externen Antenne betrieben werden. Die externe Antenne wird direkt am Modul angeschlossen.

Gesicherte Übertragung ohne Festnetz-Anschluss


Das Mobilfunk-Modul überträgt Alarmmeldungen an eine Leitstelle oder an ein privates Kommunikationsendgerät via Mobilfunk. Für den Fall, dass der Festnetzanschluss ausgefallen ist, stellt das Modul somit einen zusätzlichen Übertragungsweg dar.

Secvest Mobilfunkmodul

Artikelnummer: ESMO50000
300,00 €Preis
    • Zusatzmodul zur redundanten Kommunikation von der oder an die Secvest Funkalarmanlage
    • Sprach- und Datenübertragung über das Mobilfunknetz bei Ausfall des Festnetzanschlusses
    • GSM- und LTE-fähig (2G und 4G)
    • gesicherte Übertragung bei Ausfall des Festnetzanschlusses
    • Übertragung von IP-basierten Leitstellenprotokollen (über 2G und 4G)
    • Übertragung von DTMF- und FSK-basierten Leitstellenprotokollen (nur über 2G)
    • Übertragung von Sprachnachrichten (nur über 2G) und SMS
  •  

    • 1 x Mobilfunkmodul
    • 1 x Mobilfunk Antenne (ca. 300 cm Kabellänge)
    • 1 x Installations- und Bedienungsanleitung
    • 1 x Montagematerial

     

 

Copyright © 2020 Sicherheit Sockel. Alle Rechte vorbehalten.