ONLINE-ERWEITERUNG

Du kannst das ganze Schließsystem komplett Offline betreiben (bis auf die Datenbank). Damit kannst du definieren, wer darf wann in welche Tür und bei Bedarf die Zutritte vor Ort auslesen.

Du kannst das ganze aber auch Online machen. Von jedem Ort der Welt. Darüber hinaus kannst du durch die Online-Erweiterung zusätzlich Fernöffnung durchführen, Key4Friends versenden oder Benachrichtigungen bei Türöffnungen oder schwacher Batterie bekommen.

Und das ist alles nachrüstbar!

(außer DoorMonitoring)

 
 

OFFLINE

Dein System läuft autark.

Während der normalen Verwendung besteht keine Verbindung zum Internet. Du benötigst diese ausschließlich für die Programmierung oder zum auslesen der Zutrittsprotokolle. Dazu musst du dich mit einem internetfähigen Gerät (außer iOS) und dem Programmierstick zu deiner Schließkomponente oder deinen Transponder begeben. Beides wird vor Ort über den Programmierstick und mit stetiger Verbindung zur Datenbank programmiert. Danach läuft es wieder autark. Die Verwendung des Smartphone als Schlüssel ist nicht möglich.

ONLINE

Dein System ist vernetzt.

Deine Zylinder (oder nur ausgewählte) sind per Netzwerkkappe und SmartBridge direkt mit dem Internet verbunden. Du kannst jetzt aus der Ferne deine Zylinder programmieren, sie öffnen, Zutritte auslesen, Benachrichtigungen für bestimmte Ereignisse generieren und dein Smartphone sowie die Online-PinCode als Identmedien verwenden. Du kannst außerdem einen Schlüssel per Key4Friends versenden. Für die Erstprogrammierung von Transpondern oder von zusätzlichen Offline-Schließkomponenten benötigst du dennoch den Programmierstick.

DOORMONITORING

Vernetzt + Türzustandsüberwachung

Deine Zylinder (oder nur ausgewählte) sind per Netzwerkkappe und SmartBridge direkt mit dem Internet verbunden. In der DoorMonitoring-Ausführung können sie alles, was sie in der Online-Ausführung können und zusätzlich überwachen die DoorMonitoring-Zylinder, ob die Tür offen, ge- oder verschlossen ist.
Du hast immer die Sicherheit, die du brauchst!

 

// 01. Web-App
MobileKey wird per Web-App eingerichtet und verwaltet. Die App ist auf allen internetfähigen Geräten wie PCs, Tablets, Mac-Rechnern oder Smartphones bedienbar. Du legst mit wenigen Klicks fest, welche Personen
welche Zutrittsrechte haben. Kinderleicht und jederzeit änderbar.


// 02. SimonsVoss-Server
Die Daten aus der Web-App werden auf den auditierten SimonsVoss Webserver übertragen, dort als Schließplan angelegt und zurück in die Web-App geschickt.
Automatisch – Du musst nichts machen.


// 03. Standardversion
Mithilfe des Programmiergeräts überträgst du Offline die Daten auf deine Transponder und Schließkomponenten. Ab diesen Moment ist dein System einsatzbereit.


// 04. Optional: Online-Erweiterung
In der Online-Version sind die vernetzten Schließkomponenten oder auch die PinCode-Tastatur (Online) über eine SmartBridge direkt mit dem Server verbunden.
So werden Systemeinrichtungen
und Änderungen von Berechtigungen nahezu in Echtzeit umgesetzt.

Volle Kontrolle – überall und jederzeit.


// 05. Funkschlüssel als Identifikations-Medien
Aufschließen ohne mechanische Schlüssel – per Transponder, PinCode-
Tastatur oder Smartphone (Online).


// 06. Schließkomponenten
Dein Funkschlüssel sendet seine gespeicherten, individuellen Berechtigungen per Knopfdruck an die digitalen Zylinder oder an ein entsprechend ausgelegtes Relais.
Bei passender Autorisierung öffnen sich dann Tür und Tor. (Bitte beachte, dass es kein Motor-Zylinder ist. Auf- und Zuschließen kannst du durch Drehen an den Knäufen des digitalen Schließzylinders)


// Sicherheit Made in Germany
Unser hohes Sicherheitsniveau wurde von unabhängigen Tests bestätigt.
Hosted by SimonsVoss, auditierter Webservice und End-to-End-
Verschlüsselung. Dafür steht SimonsVoss als Markt- und Technologieführer.

 

Copyright © 2020 Sicherheit Sockel. Alle Rechte vorbehalten.